Schlagwort-Archive: Berliner Küche

Currywurst mit Soße Berliner Art

Nun, allen Regeln von Michael Pollan kann ich nicht uneingeschränkt zustimmen. Aber dieser Regel schon, und ich befolge sie auch:

39: Eat all the junk food you want as long as you cook it yourself.

Die Beilage für den Ostseepark Schwentinental unserer Tageszeitung widmete sich der Currywurst und lieferte gleich zwei Rezepte für selbstgemachte Soßen. Sohn No. 1 immer noch ohne Halbjahreszeugnis wegen Klassenreise und beweglicher Ferientage übernahm die Aufgabe, die Soße anzufertigen.

Currywurst mit Soße Berliner Art

Currywurst mit Soße Berliner Art

Dazu 1 Scheibe Bratenbrot und arabischen Möhrensalat. Köstliches Junk-Food, selbst gemacht.

Die Currywurst ohne Tüte zuzubereiten ist dem Teenager offensichtlich überhaupt nicht schwer gefallen, als Kunde für die entsprechende Tüte von grün-gelb kommt er also nicht mehr in Frage.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Currysoße Berliner Art
Kategorien: Sauce
Menge: 2 Portionen

Zutaten

25 ml   Wasser oder Apfelsaft
      Pfeffer
      Chili, fein gehackt
      Currypulver
1 Teel.   Tomatenmark
5 Essl.   Ketchup = 86 g
1 gestr. EL   Mittelscharfer Senf
  Etwas   Worcestersauce

Quelle

  Beilage Kieler Nachrichten
  Erfasst *RK* 01.02.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Wasser oder Apfelsaft in ein Glasschälchen geben. Pfeffer, fein gehackte Chili (je nach Schärfeund Beleiben) sowie Currrpulver dazurühren und in einem Topf erhitzen. Anschließend den Ketchup, das Tomatenmark vielleicht den mittelscharfen Senf verrühren und mit etwas Worcestershiresoße abschmecken. Ist die Soße zu dick und konzentriert, kann sie mit Zugabe von Wasser bzw. Apfelsaft verlängert werden.

Tipp: Die Currysoße beim Erhitzen nicht zu heiß werden, schon gar nicht kochen lassen. Wer mag, kann zum Schluss etwas Currypulver darüber streuen.

=====

Der Vollständigkeit halber die Zutaten der grün-gelben Tüte: Zucker, Tomatenpulver, 9% Curry-Gewürzzubereitung (mit Sellerei), Speisesalz, Weizemehl, pflanzliches Fett gehärtet, Apfelpulver, Stärke, Geschmacksverstärker, Sojasauce, Zwiebelpulver, Aroma, Rote-Beete-Pulver, Säuerungsmittel Citronensäure, Säureregulator Natriumdiacetat, Knoblauch, Ingwer, Cayenne Pfeffer, Milchzucker, Koriander, Muskatnuss, Traubenzucker, Rosmarin

Unser Ketchup ist der mit den 57 Varietäten und enthält: Tomaten (132 g/100 g), Branntweinessig, Zucker, Salz, Gewürzextrakt, Kräuterextrakt (u.A. Sellerie), Gewürze.

A taste of terroir 2008: Berliner (Pfannkuchen)

Happy New Year to Everyone!

A taste of terror
Anna of Anna’s Cool Finds asked again for A taste of terroir. This time I chose Berliner Pfannkuchen. Berliners are traditionally eaten New Year’s Eve. I don’t know the right English word for it, because it’s even difficult in German. In Northern Germany this doughnut-style pastry is just called Berliner, it’s not a citizen of Berlin. Residents of Berlin, Brandenburg and Saxony know this as Pfannkuchen, which in the rest of Germany generally means pancakes. And the pancakes in this area are called Eierkuchen, not meaning an omelett but „egg cakes“. Be that as it may, we bake this every New Year’s Eve, but we skip the joke to fill some Berliners with mustard instead of jam and serve them together with regular Berliners without telling anyone. We prefer to serve them just with icing sugar, not with an icing.

How to make Berliner Pfannkuchen

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 003

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 018

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 005

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 006

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 008

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 010

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 012

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 016

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 015

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 014

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 013

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 007

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 011

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 009

©Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes) 002

 

-========= REZKONV-Recipe – RezkonvSuite v1.4
Title: Berliner Pfannkuchen (Berlin Pancakes)
Categories: Baking
Yield: 18 Servings

Berliner Pfannkuchen

Ingredients

H PRE-FERMENT
250 grams   Wheat flour Type 550, all-purpose
225 grams   Milk 30° C
1 pack   Dry yeast
H DOUGH
      Pre-ferment, all of above
250 grams   Flour Type 550, all-purpose
10 grams   Malt, optional
3     Eggs, size M
60 grams   Sugar
60 grams   Butter, softened
5 grams   Salt
1/2 vial   lemon flavour *
1/2 vial   vanilla flavour *
H FILLING
      Jam

Source

  own recipe
  Edited *RK* 12/30/2007 by
  Ulrike Westphal

Directions

Mix together all ingredients for the pre-ferment and let rest for about 30 minutes.

Work up all ingredients for the dough until smooth. Knead the dough until it stops sticking to the walls of the bowlLet rest for 30 minutes. Cover a board with a cloth and dust the cloth with corn or potato starch.

Divide the dough into pieces of 50 grams, form into balls and set on cloth. Cover dough balls with cloth and plastic and proof until doubled in bulk.

Uncover the risen dough balls and wait until they get a "skin" on top.

Heat the oil to 180ºC . Place 2 – 3 of the risen dough balls with their bottoms into the oil at a time (more dough rounds placed into the oil at one time would lower the temperature of the oil to much, so stick to 2 – 3 at a time). Fry the Berliners until golden-brown turning them only once while frying them. Remove from the oil and drain on a wire rack.

Let oil heat up to ideal temperature, before placing more dough into it again.

The finished Berliner should look like a small cannon ball with a white waist line.

Fill the drained, but still warm Berliners with jam using a piping bag with a long nozzle.

Dust with icing sugar.

* You can also use lemon or orange zest.

=====

Berliner Pfannkuchen

Kein Jahreswechsel ohne Berliner, den Pfannkuchen lassen wir hier in Norddeutschland weg, das ist eine andere Baustelle.

Berliner Pfannkuchen

Berliner Pfannkuchen

Sohn No. 2 findet die selbstgemachten Berliner viel leckerer als die gekauften und kann auch viel mehr davon essen. Wenn das kein Kompliment ist.

Und wenn man Fool for Foods Neujahrstipp für Berliner beachtet, schmecken die auch am nächsten Tag fast wie frisch.

Berliner Pfannkuchen

Menge:18 Stück

Berliner Pfannkuchen 2011_2012 009

Berliner Pfannkuchen sind in Schleswig-Holstein ein traditionelles Gebäck zu Silvester. Hier findet sich ein gelingsicheres Rezept, wie man das Gebäck selber herstellen kann

Zutaten

VORTEIG

  • 250 Gramm Weizenmehl 550
  • 225 Gramm Milch 30° C
  • 1 Pack. Trockenhefe

HAUPTTEIG

  • Vorteig, die gesamte Menge
  • 250 Gramm Weizenmehl 550
  • 10 Gramm Backmalz, optional
  • Brötchenbackmittel
  • 3 Eier Größe M Nachtrag: 24.02.2006
  • 60 Gramm Zucker
  • 60 Gramm Weiche Butter
  • 5 Gramm Salz
  • 1/2 Fläschchen Zitronenaroma; Ulrike: Zitronenabrieb
  • 1/2 Fläschchen Vanillearoma; Ulrike: Vanilleextrakt

FÜLLUNG

  • Konfitüre
  • Vanillecreme

QUELLE

30.12.2005 von Ulrike Westphal nach:
diversen Quellen des Internets

ZUBEREITUNG

  1. Die Zutaten für den Vorteig zu einem Teig anrühren und 30 Minuten gehen lassen.
  2. Alle Zutaten für den Hauptteig zusammen zu einem glatten Teig verarbeiten. Er muss so lange geknetet werden, bis er sich gut vom Schüsselrand löst. 30 Minuten ruhen lassen. Ein Brett mit einem Tuch belegen und dünn mit Stärke bestreuen. Den Teig in ca. 50 g schwere Stücke teilen. Zu runden Kugeln formen auf das Brett absetzen und etwas flach drücken. Die Teigkugeln mit einem Tuch und einer Plastikfolie abdecken und gut aufgehen lassen.
    berliner_beim Aufgehen
  3. Die schön groß aufgegangenen Teigkugeln abdecken und warten, bis sie an der Oberfläche eine trockene Haut gebildet haben und schön stabil sind. Die Teigkugeln mit der Unterseite nach oben ins heiße Fettbad einlegen. Wenn die Unterseite goldbraun ist, die Berliner mit zwei dünnen Holzstäbchen drehen. Wenn die Berliner von beiden Seiten goldbraun gebacken sind, aus dem Fett nehmen. Auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Noch warm mit einem Spritzbeutel füllen, in dem eine Berliner Fülltülle eingesetzt ist.
  4. Mit Puderzucker bestreuen.

Gesamtzeit:3 Tage
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 

Edit 06.07.2020 Rezept vom Rezkonv-Format 1.0 auf Rich Snippet mit Bild übertragen

Zu noch mehr Rezepten der Berliner Küche (click)