Schlagwort-Archive: Suppe

Quinoa-Möhrensuppe

Und weiter geht es mit Schätzen im Vorratsschrank, da wartet nämlich noch reichlich Quinoa auf Verwendung. Dazu hatte ich meine Möhren im Kühlschrank zu kalt gelagert, da kam mir die

Quinoa-Möhrensuppe

Quinoa-Möhrensuppe

gerade recht. Der leicht bittere Geschmack der Möhren durch den Kälteschock war nach dem Garen nicht mehr wahrnehmbar, ein Tröpfchen Honig gab der Suppe wieder etwas Süße zurück.

Im Bügelglas transportiert macht die Suppe auch als Lunch at Work eine gute Figur.

Quinoa-Möhrensuppe

Menge: 3 Portionen

Quinoa-Möhrensuppe (2)

Zutaten:

    ZUTATEN
  • 50 Gramm Quinoa
  • 2 Essl. Rapsöl
  • 600 Gramm Möhren, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • 1 kl. Zwiebel, geschält, in Würfel geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, in feine Würfel geschnitten
  • ½ Essl. Kreuzkümmel, gemahlen
  • ½ Teel. Paprika, edelsüß
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • 150 Gramm Doppelrahmfrischkäse; ohne Zusatzstoffe wie Verdickungsmittel
  • 5 Stiele Kräuter; z. B. Petersilie und Minze, Blätter grob gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Honig

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
LECKER 11/2017

ZUBEREITUNG

  1. Quinoa heiß abspülen und in 1⁄8 l Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
  2. Möhren, Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl andünsten. Kreuzkümmel und Paprika darüberstäuben und kurz mit anschwitzen. Brühe zugeben, aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Zitronenschale, -saft und Hälfte Käse zur Suppe geben und mit StabmixerB000A7N4EW* fein pürieren.
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Honig abschmecken. Mit Quinoa, Rest Käse und Kräutern anrichten. Dazu passt Fladenbrot

Gesamtzeit:3 Tage
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

noch mehr Rezepte mit Möhren bzw. Karotten (click)

Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen aus dem Slowcooker

Ich bewundere das Engagement der Jugend in der „Fridays for Future Bewegung“. Sie verzichten auf Klassenreisen mit dem Flugzeug, machen sich Gedanken über den Fleischkonsum und organisieren einen weltweiten Klimastreik.

Trotz aller (schädlichen) Einflüsse von Tieren auf das Klima dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass sie Teil unserer Welt sind und unsere Landschaften pflegen. Ohne Schafe keine Heidelandschaften oder Wilde Weiden mit den entsprechenden Weidetieren.

Wer die Klimawende und damit auch die Agrarwende will, dem muss klar sein, dass das Geld kostet, auch das eigene. Also kaufe ich regionale Produkte, entdecke dabei großartige Käse oder auch längst vergessene Produkte, wie z.B. Buchweizen aus Schleswig-Holstein.

Auf der Suche nach passenden Rezepten stolperte ich über Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen auf der Seite von Bon Appetit. In dem Rezept wurde die die Zubereitung à l’étouffée angepriesen, die der Suppe eine ausgeprägte Tiefe verleiht. Mit meinen rudimentären Kenntnissen aus dem Französischen übersetzt:

Dünsten ist eine Methode zum Dämpfen bei schwacher Hitze in einem geschlossenen Behälter, z.B. einer Cocotte bei dem nur das in der Speise enthaltene Wasser ohne Druck gekocht wird. Es wird auch à l’étouffée genannt. Das Kochen bei schwacher Hitze verhindert das Bräunen der Speisen und bewahrt so den Eigengeschmack des Gerichtes.

Mit anderen Worten, ein Paradebeispiel für den Einsatz des Slowcookers. Blumenkohl hat gerade Saison, so stand der

Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen aus dem Slowcooker

Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen aus dem Slowcooker

nichts im Wege. Das Ergebnis war überzeugend, die Suppe schmeckte sehr fein und intensiv nach Blumenkohl. Natürlich habe ich keinen Vergleich, wie sie geschmeckt hätte, wenn ich alle Zutaten 8 h gekocht hätte. Gut gefallen hat mir der krosse Mix aus Blumenkohl, Cashew und Buchweizen.

Wer keinen Slowcooker benutzen will, bereitet die Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen im normalen Topf zu. Die Garzeiten für die Schritte 1 und 2 betragen dann jeweils 20 – 25 Minuten.

Blumenkohl-Cashew-Suppe mit knusprigem Buchweizen

Menge: 2 -3 Portionen

Blumenkohl-Cashew-Suppeaus dem Slowcooker

Zutaten:

  • 60 ml Olivenöl, in 2 Portionen à 30 ml; Ulrike: Rapsöl
  • 2 gr. Schalotten, etwa 80 Gramm, geschält, geviertelt, in dünnen Scheiben, etwa
  • 1 Zehen Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 2 Lorbeerblätter, frisch
  • 2 Teel. Thymianblättchen
  • Salz
  • 1 Kopf Blumenkohl, etwa 350 Gramm vorbereitet gewogen, in kleine Röschen geschnitten, Stiel in kleine Würfel geschnitten, 40 Gramm Blumenkohlröschen beiseite stellen
  • 1/8 Teel. Cayennepfeffer, Ulrike: homegrown Chilies
  • 55 Gramm + 10 Gramm Cashewkerne, fein gehackt
  • 750 nkr Gemüsebrühe, heiß mehr nach Geschmack
  • Pfeffer, Frisch gemahlen
  • 1 Essl. Buchweizengrütze, 10 Gramm
  • 1 Teel. Zitronensaft
  • ¼ Teel. Paprikapulver

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Bon Appetit

ZUBEREITUNG

  1. Die Hälfte des Öls in den eine ausreichend große Pfanne geben und erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Lorbeerblätter und Thymian zufügen und mit Salz würzen. Die Schalotten in 6 – 8 Minuten glasig dünsten. Wein zufügen und so lange kochen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist und in den Keramikeinsatzes des Slowcookers geben. Den Blumenkohl, bis auf den beiseite gestellten, Cayenne und Cashewkerne zufügen. Den Deckel aufsetzen und auf LOW 4 Stunden kochen. Das Gemüse darf dabei nicht bräunen
  2. Die heiße Gemüsebrühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 4 Stunden köcheln lassen.
  3. Die beiseite gestellten Blumenkohlröschen fein hacken. Das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Gehackte Blumenkohlröschen, gehackte Cashewkerne und Buchweizengrütze zufügen. Mit Salz würzen. Unter häufigem Rühren so lange garen, bis die Cashews goldbraun und der Buchweizen gebräunt ist. Das dauert etwa 5 – 8 Minuten. Pfanne von der Kochstelle nehmen, Zitronensaft und Paprikapulver unterrühren. Kurz abkühlen lassen.
  4. Die Suppe mit dem Pürierstab oder in Portionen im Blender pürieren, ggf. mit Gemüsebrühe verdünnen.
  5. Die Suppe mit der gerösteten Blumenkohl-Buchweizenmischung servieren.

Topfgröße: 1,5 Liter, Andrew James – 1,5L Premium Schongarer In Rot – Mit Sicherheitsglas und Entnehmbarer Innerer Keramikschüssel – 3 Temperaturstufen B00HWVNZZ2*
Gesamtzeit: 8 – 9 Stunden
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 8 Stunden LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Peruanische Garnelensuppe – Chupe de Camarones

Die Kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Peru. Während Volker zu Peru Ceviche und Pisco Sour einfiel, dachte ich an … Meerschweinchen, die neben Alpakas, Enten, Lamas und Puten als Nutztiere gehalten werden. Schließlich zählt gegrilltes Meerschweinchen zu den Gerichten, die man in Peru probiert haben sollte. Allerdings entspricht die

Peruanische Garnelensuppe – Chupe de Camarones

Peruanische Garnelensuppe - Chupe de Camarones (1)

eher meinem Geschmack und lässt sich mit möglichst vielen regionalen Zutaten verwirklichen. Garnelen werden in der Kieler Förde gezüchtet, Erbsen und Bohnen haben gerade Saison. Die Kartoffel hat es vom südamerikanischen Kontinent auch bis nach Schleswig-Holstein geschafft und ist derzeit auf den Wochenmärkten in den verschiedensten Sorten aus neuer Ernte zu bekommen. Sogar die Chilis wachsen üppig in unserem Garten.

Homegrown Chilies

Ohne die Garnelen war die Suppe sogar Inschennör kompatibel und hat gut geschmeckt.

Peruanische Garnelensuppe – Chupe de Camarones

Menge: 2 Portionen

Peruanische Garnelensuppe - Chupe de Camarones (2)

Eine sämige Suppe aus Garnelen, Kartoffeln, Milch und Chili, sowie frischen Bohnen und Erbsen, mit einem Spiegelei serviert.

Zutaten:

  • 1 Essl. Rapsöl
  • 1 rote Chilischote, entkernt in feine Würfel geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, etwa 110 Gramm, geschält, in feinen Würfeln
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Essl. Aji PancaB00NZ61FSM* alternativ: Tomatenmark
  • 50 ml Weißwein
  • 250 Gramm Kartoffeln, festkochend von hier, geschält, gewürfelt
  • 500 ml Fischfond
  • 750 ml Wasser
  • 100 Gramm Erbsen, gepalt von hier
  • 100 Gramm grüne Bohnen von hier
  • 100 Gramm Reis
  • 200 Gramm Garnelen, ohne Darm und Schale
  • 150 ml Kondensmilch mit 10 % Fett
  • 50 Gramm Frischkäse
  • 4 Eier Größe M von hier
  • 1 Teel. Oregano, getrocknet
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 – 3 Stiele Huacataty; Ulrike: Petersilie, gehackt
  • 1 Limette

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Latin Mag

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Chili in Öl so lange anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Mit Weißwein ablöschen, Aji Panca oder Tomatenmark zufügen. Die Kartoffelwürfel zufügen und so lange mitdünsten, bis der Wein verdampft ist.
  2. Fischfond und etwa 750 mlg Wasser zufügen und aufkochen lassen. Sobald die Suppe kocht, Erbsen, Bohnen und Reis zufügen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen
  3. In der Zwischenzeit Frischkäse mit der Kondensmilch, 2 Eiern und dem Frischkäse verquirlen, Oregano, Kreuzkümmel und Pfeffer zufügen und mit Salz abschmecken.
  4. Kurz vor Ende der Garzeit die restlichen Eier als Spiegelei braten.
  5. Nach 15 Minuten köcheln, die Garnelen in den Topf geben und den Topf von der Kochstelle nehmen. Nach etwa 2 Minuten die Käse-Milch-Eiermischung vorsichtig unterrühren. Warten bis die Eier gestockt und die Garnelen gar sind.
  6. Die fertige Suppe in Suppenteller geben, darauf ein Spiegelei setzen und mit den gehackten Kräutern serviern. Mit Limette servieren, die man nach Geschmack in die Suppe träufelt.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit:20 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mitgereist nach Peru sind:

Backmaedchen 1967: Pie de Limón Zitronenkuchen aus Peru | Fraenkische Tapas: Avocado mit Thunfisch und Frischkäse + Avocado-Dip Guacamole | Chili und Ciabatta: Sarsa mit Rinderbäckchen – Sarsa de Sencas + Passionsfrucht-Tarte – Tarta de Maracuyá + Pollo Saltado – peruanische Hähnchenpfanne mit Reis | magentratzerl: Ají de Gallina – Cremiges Hühnerragout aus Peru + Peruanische Alfajores | Brotwein: Maisbrot mit Hefe – Maisbrötchen und Brot mit Maismehl + Ceviche Rezept aus Peru – Fisch und Lachs in Tigermilch kalt gegart | Küchenmomente: Suspiro Limeño de Mango – Dessertklassiker aus Peru | Brittas Kochbuch: Lomo Saltado, vegan | zimtkringel: Pesque de Quinua – Qhinao-Käse-Pudding | Langsam kocht besser: Panqueques con manjar blanco | Jenny is baking: Suspiro limeño oder peruanischer Karamellpudding | volkermampft: Ceviche mit Maracuja und Physalis + Peruanisches Rindergulasch – Seco de Carne – Leserwunsch | Das Samstagsfrühstück: Frühstück in Peru – Gedämpfte Tamales | SavoryLens: Aji de Gallina – Pikantes Hühnergericht aus Peru

Kulinarische Weltreise Peru

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse

Die Kulinarische Weltreise führt uns diesen Monat nach Israel, das Austragungsland für den Eurovision Song Contest 2019. Zur Küche Israels fielen mir als erstes Hummus, Falafel oder Shakshuka ein. Rezepte für Challah und Rugelach gibt es auch schon bei Küchenlatein, etwa Anderes musste her. Die

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse (1)

kam mir da gerade recht. Im Original sollte die wirklich köstliche Suppe für 10 Portionen zubereitet werden, mit den im Rezept angegebenen Mengen reichte Suppe für den Inschennör und mich.

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse

Menge: 2 Portionen

Geröstete Auberginensuppe mit Ziegenfrischkäse (2)

Zutaten:

  • 2 Essl. Olivenöl
  • 60 Gramm Karotten, geschält, in Würfel geschnitten, vorbereitet gewogen
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt, etwa 70 Gramm vorbereitet gewogen
  • 1 kl. Stange Porree, etwa 100 Gramm, die hellgrünen und weißen Teile in Ringe geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, gewürfelt
  • 1 Loreerblatt
  • 3 Essl. Weißwein
  • 2 Auberginen, 660 Gramm brutto
  • 160 ml Milch
  • 160 ml Sahne
  • 1 Zweig Thymian

ZUM SERVIEREN

  • 60 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 1 Tomaten, die Samen
  • Thymian

QUELLE

978-080521224978-080521224*

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
The Book of New Israeli Food: A Culinary Journey978-080521224*
ISBN: 978-080521224

ZUBEREITUNG

  1. Die Auberginen einstechen und über der Gasflamme rösten, bis die Haut schwarz ist und die Auberginen anfangen, weich zu werden. Die Schale entfernen und die Auberginen in Würfel schneiden.
  2. In einem ausreichend großen Topf das Olivenöl erhitzen, Gemüsewürfel, Knoblauch und Lorbeerblatt zufügen und etwa 5 Minuten anschwitzen. Mit Wein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Wein-Gemüsemischung sollte eine sirupartige Konsistenz aufweisen.
  3. Die Auberginenwürfel, Milch, Sahne und Thymianzweige zufügen und das Ganze zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze etwa eine Stunde zugedeckt köcheln lassen. Abschmecken und ggf. nachwürzen.
  4. Mit dem PürierstabB000A7N4EW* fein zerkleinern und duch ein Sieb streichen. (Das lohnt sich wirklich). In Suppenschalen füllen, mit Ziegenfrischkäse, Tomatensamen und Thymian garniert servieren.

Gesamtzeit: 1,5 Stunden
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 1 H 10 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Kulinarische Weltreise Israel

Nach Israel reisende Blogs und ihre Rezepte :
Backmaedchen 1967: Challah-jüdisches Zopfbrot | Küchenmomente: Baka mit Schoko-Nuss-Füllung (nach Ottolenghi) + Rugelach mit Aprikosen-Nuss-Füllung | zimtkringel: Gebackene Süßkartoffeln, Feigen und Ziegenkäse | Chili und Ciabatta: Kubaneh – jemenitisch-jüdisches Sabbat-Brot + Kubaneh auf traditionelle Art gebacken + Shawarma “Meatmarket” mit israelischem Salat | Brittas Kochbuch: Ein Buch und ein kleines Buffet + Freekeh-Salat mit Frühlingsgemüse + Vegetarisch gefüllte Kibbeh | kohlenpottgourmet: Malabi mit Erdbeeren und Pistazien | Fränkische Tapas: Hummus + Israelische Gewürznüsse| magentratzerl: Lazania | The Road Most Traveled: Mandelkekse aus Israel | Brotwein: Tomate Gurke Salat – Rezept für israelischen Salat + Shawarma + Pita Brot – Fladenbrot Taschen zum Füllen + Ofen-Hühnchen mit Zitrone und Topinambur + Hummus selber machen + Hummus mit würzigem Rindfleisch und Zitronensauce – Kawarma + Apfelkuchen mit Walnüssen und Zimt | SavoryLens: Sabich – Streetfood aus Israel | zimtkringel: gefüllte Paprika nach Erika und Ruth | volker mampft: Aubergine mit Chermoula, Bulgur und Joghurt + Die israelischen Restaurants Simbiosa und Neni in Hamburg + Buchrezension – Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi + Hummus Kawarma – Lamm mit Zitronenmarinade | Mein wunderbares Chaos: Lemmkebab auf der Zimtstange mit Minz-Tahini-Sauce und Pitah | Coconut & Cucumber: Sesam-Kekse – Tahini-Kekse nach Yotam Ottolenghi | Stefan – Gastbeitrag auf volkermampft: Ein Menü mit Ossobuco, Oktopus und Mango-Papaya-Salat – nach „Hayas Küche“ von Haya Molcho | Gourmandise Shakshuka (arabisch: شكشوكة‎; hebräisch: שקשוקה‎) | Kleines Kuliversum: Hummus-Platte

Saisonal schmeckt’s besser: Lauchcremesuppe

Der April macht, was er will. In der einen Woche frühlingshafte Temperaturen, die andere Woche hat Temperaturen im einstelligen Bereich und Nachtfröste, tagsüber sogar Schneeflocken. Da kommt eine wärmende

Lauchcremesuppe

Lauchcremesuppe (2)

für „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Jahreskalender“ gerade recht. Bei den Marktschwärmern Kiel ist das regionale und saisonale Gemüseangebot noch recht spärlich, aber Lauch ist frisch verfügbar.

Lauchcremesuppe

Menge: 2 Portionen

Lauchcremesuppe (1)

Zutaten:

  • 300 Gramm Lauch, geputzt, längs halbiert, in ca. 1 cm dicken Halbringen
  • 50 Gramm Zwiebeln, geschält, grob gewürfelt
  • 1 Essl. Öl
  • 150 Gramm Kartoffeln, mehlig, Ulrike: Diplomat, geschält, in Würfeln von ca 1 cm Kantenlänge
  • 2 kl. Zehen Knoblauch, geschält, gewürfelt
  • 1/4 Teel. Fenchelsamen, im Mörser fein zerrieben
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 Gramm Sahne; Ulrike: Kaffeesahne B004WW9PB2*
  • Muskat
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Petersilie

QUELLE

kv_2-2019_160

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 02/2019

ZUBEREITUNG

  1. Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Lauch und Zwiebeln darin unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten bei mittlerer Hite anschwitzen.
  2. Kartoffen, Knoblauch, Fenchel und Lorbeeblatt zum Lauchgemüse geben, Brühe angießen und alles im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  3. Lorbeerblatt aus der Suppe nehmen, Sahne und 1 – 1,5 Essl. Zitronensaft unterrühren und die Suppe cremig pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Suppe mit Petersilie garniert servieren.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

mehr Rezepte der Saison

Kleiner Kuriositätenladen: Pasta mit Spargel-Ricotta-Sauce |S-Küche: Rosa Rhabarberkompott auf Mandel-Vanillepudding | Feed me up before you go-go: Vegetarischer Frühlingsburger mit Bärlauchhummus, Spargel und Halloumi | moey’s kitchen: Grüner Knusper-Spargel mit Bärlauch-Aioli | Münchner Küche: Bärlauchcremesuppe | Lebkuchennest: Grüner Spargel und Vitelotten vom Blech dazu Bärlauchchimichurri & Roastbeef | Ina Is(s)t: Lasagne Rollen mit Spinat- und Käsefüllung | Brotwein: Bärlauchrisotto mit gebratenem Saibling | trickytine: Grüne Spargel Shakshuka | Kochen mit Diana: One Pot Pasta mit Spargel | Haut-Goût: Bärlauch, Reh, ein Ei | und hier geht es zur ebook-Sammlung