Schlagwort-Archive: Bärlauch

Ferienküche: Bärlauch-Pizza

Mir stand der Sinn nach Bärlauchpizza, die jungen Herren wollten 4-Käse-Pizza, bzw. Schinken-Pizza. Jeder gestaltete sich seine Pizza selbst und ich kam zu meiner

Bärlauch-Pizza

Bärlauch-Pizza

Wirklich lecker!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel:
Kategorien: Pizza
Menge: 1 Portion

Zutaten

1/4 Portion   Pizzateig
1-2 Essl.   Tomatensoße
1/2     Zwiebel, in Streifen
5     Cherry-Tomaten, gewaschen in Scheiben geschnitten
50 Gramm   Käse gerieben
H BÄRLAUCHPESTO
35 Gramm   Bärlauch
25 Gramm   Pinienkerne
75 Gramm   Geriebenen Parmesankäse
      Zitronensaft

Quelle

  nach einer Idee von Lecker
  Erfasst *RK* 09.04.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für das Pesto Bärlauch grob zupfen, mit Pinienkernen, 2 Esslöffel Olivenöl und 25 g Parmesan im Universalzerkleinerer fein zerkleinern. Pesto mit Salz, Pfeffer und wenig Zitronensaft abschmecken. Pizzateig auf die gewünschte Größe ausrollen und mit Tomatensoße bestreichen. Pizza mit Tomaten und Zwiebelstreifen belegen. Geriebenen Käse auf der Pizzen verteilen. Einige Kleckse Pesto auf die Pizza geben. Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf einem Stein backen.

Das restliche Pesto bis zur weiteren Verwendung im Eiswürfelbeutel einfrieren.

=====

mehr Pizzarezepte bei Küchenlatein

Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei

Seit erscheinen der aktuellen Ausgabe der Effilee – diesmal erfreulicherweise ohne Magermodels – warte ich darauf, dass der Bärlauch hier im Norden Deutschlands sprießt. In meinem Garten hätte ich noch keine 5 ausreichend große Bärlauchblätter ernten können,

Bärlauch 2010

um die

Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei

Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei

zubereiten zu können. Statt dessen habe ich heute den ersten Bio-Bärlauch aus dem (L)aden erstanden. Mein Mittagesser war begeistert, nicht ohne anzumerken, die Spaghetti sollte ich in Zukunft doch wieder selber machen. Die stammten nicht aus dem (L)aden, sondern es handelte sich um eine nicht unbekannte italienische Marke.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bärlauch-Spaghetti mit Bacon und Spiegelei
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Personen

Zutaten

100 Gramm   Bacon, in Streifen
1 Essl.   Olivenöl
5 Blätter   Bärlauch
250 Gramm   Spaghetti
1 Essl.   Öl
2     Eier, Größe M
      Salz, Pfeffer
2 Essl.   Parmesan, frisch gerieben

Quelle

  abgewandelt nach:
  Effilee #9
  Erfasst *RK* 29.03.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Baconstreifen im Olivenöl knusprig braten, herausnehmen und auf einen Teller mit Küchenpapier legen. Im 50 Grad heißen Ofen warm stellen. Die Pfanne beiseitestellen.

2. Bärlauch-Blätter übereinanderlegen, erst in Streifen schneiden, dann in feine Stücke. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. In einer zweiten Pfanne im Öl 2 Spiegeleier braten.

3. Spaghetti abgießen, heiß und tropfnass in die Pfanne mit dem Baconfett geben, Bärlauch zugeben, mit Salz, Pfeffer und Parmesan würzen, kräftig durchmengen. Mit den gesalzenen Spiegeleiern und dem Bacon servieren.

=====

Ravioli mit Bärlauch-Ricotta-Creme und Zitronenschaum

Bärlauchblüte
 
 
Es ist ja unglaublich: Vor 14 Tagen mickerte mein Bärlauch so vor sich hin, nun steht er nach unserem Urlaub in voller Blüte. Die übrigen Blättchen reichten gerade so für die

Ravioli mit Bärlauch-Ricotta-Creme und Zitronenschaum

Ravioli mit Bärlauch-Ricotta-Creme und Zitronenschaum

Mir fehlt eindeutig Roberts Ravioli-Talent, was dem Geschmack aber keinen Abbruch tat. Wirklich eine sehr gelungene Kombination, die auch bei allen drei Herren sehr gut ankam. Mit diesem schmackhaften Gericht endet dann die Bärlauch-Saison im eigenen Garten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ravioli mit Bärlauch-Ricotta-Creme und Zitronenschaum
Kategorien: Pasta
Menge: 4 Personen

Zutaten

4     Eier, Größe M
150 Gramm   Feiner Hartweizengrieß
150 Gramm   + etwas Mehl
      Salz, Pfeffer, Zucker
1 Essl.   Olivenöl
1 Bund   Bärlauch. 100 g
250 Gramm   Cremiger Ricottakäse, Ulrike: Frischkäse
1/8 Ltr.   Trockener Weißwein
1/2     Bio-Zitrone, geriebene Schale und Saft
150 Gramm   Schlagsahne
50-75 Gramm   Eiskalte Butter
      Friseesalat z. Garnieren
      Frischhaltefolie

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, April 2009
  Erfasst *RK* 20.04.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Für den Teig 1 Ei trennen. Grieß, 150 g Mehl, Eigelb, ganze Eier, ca. 1/2 TL Salz, Öl und 2-3 TL Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann auf wenig Mehl mit den Händen ca. 10 Minuten kräftig durchkneten.

2. Teig zur Kugel formen, in Folie wickeln, bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde ruhen lassen. Bärlauch putzen, waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Mit Ricotta verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Nudelteig in 3 Portionen teilen. Jede Portion mehrmals durch eine Nudelmaschine walzen, bis der Teig jeweils ca. 1 mm dünn ist. Oder auf wenig Mehl zu 3 ebenso dünnen Rechtecken (à ca. 15 x 60 cm) ausrollen.

4. Alle Teigplatten quer halbieren, sodass 6 Platten entstehen. Auf 3 Platten im Abstand von ca. 5 cm je 1 TL Ricottamasse geben. Eiweiß verquirlen. Übrige Platten damit bestreichen, über die Platten mit Füllung legen, die Zwischenräume gut andrücken.

5. Zwischen den Füllungen zu ca. 6 x 6 cm großen Ravioli ausradeln oder mit einem Messer schneiden. 3-4 1 Salzwasser im großen Topf aufkochen. Für die Soße Wein, Zitronenschale und -saft aufkochen. Sahne einrühren und offen ca. 10 Minuten einköcheln.

6 Ravioli im siedenden Wasser portionsweise 6-8 Minuten garziehen lassen. Butter in Stückehe: unter die nicht mehr kochend Soße schlagen. Abschmecken und mit dem Stabmixer aufschäumen. Ravioli herausheben und mit Soße und Salat anrichten.

:Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden + Wartezeit
:Schwierigkeitsgrad: nicht so leicht
:Portion ca. 1,70 €
:Nährwert: Portion ca. 620 kcal · E 15 g · F 33 g · KH 56 g P

=====

Fremdkochen: Bärlauch (April 2009) – Bärlauchsuppe

Fremdkochen Bärlauch
Dort hatte ich heute Morgen das Rezept für die Bärlauchsuppe entdeckt. Ein wirklich gut geeigneter Beitrag für das Fremdkochen im April. Mein eigener Bärlauch muss für die im Rezept erforderliche Menge von 600 g noch ordentlich nachlegen, aber gut, dass es den (L)aden gibt. Fast den gesamten Bestand unserer Filiale aufgekauft und heute Mittag die

Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe

serviert. Hat den jungen Herren und mir gut gefallen. Die Konsistenz war für uns – wie das dezente Bärlaucharoma – genau richtig.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: BÄRLAUCHSUPPE
Kategorien: Suppe, Kräuter
Menge: 3 bis 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Bärlauchblätter
1     Zwiebel
3 mittl.   Kartoffeln, 350 g geschält gewogen
2 Essl.   Rapsöl
750 ml   Gemüsebrühe
      Salz und Pfeffer
      Chiliflocken

Quelle

  RezkonvSuite-Blog
  Erfasst *RK* 07.04.2009 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken, die Bärlauchblätter waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. In einem ausreichend großen Topf Zwiebel und Kartoffeln im Rapsöl angehen lassen, Bärlauch dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und sanft köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Im Mixer pürieren (mit dem Pürierstab wird nicht empfohlen), wieder in den Topf zurückgeben, mit Salz und Pfeffer sowie etwas Chiliflocken würzen. Event. noch etwas Gemüsebrühe zugeben, falls die Suppe zu dickflüssig ist.

Ulrike: Dazu selbstgebackene Sesamstangen und ein Klecks Sahne

=====

Dies ist auch gleichzeitig mein zwölfter Beitrag für Debbies Souper Sunday

mehr Rezepte mit Bärlauch (click)