Schlagwort-Archive: Blumenkohl

Pasta mit Blumenkohlbelag

Diese

Pasta mit Blumenkohlbelag

©Pasta mit Blumenkohlbelag

ist ein wunderbarer Kandidat für die Schatzsuche im Vorratsschrank**, galt es doch einen halben Blumenkohl zu verwenden. Dazu fand sich noch ein Rest von 80 Gramm Haselnüssen in der Kiste für Backzutaten und etwas antike gerädelte Nudeln, die sich ganz prima in dem Gericht unterbringen ließen.

Ich hoffe, ich werde es endlich lernen, dass ich nur noch in Ausnahmefällen für mehr als 2 Leute in der Woche koche und dementsprechend weniger Vorräte horte.

Pasta mit Blumenkohlbelag

Menge: 4 Portionen

©Blumenkohlbelag für Pasta

Eine sehr ansprechende und schmackhafte Anwendung von dekonstuiertem Blumenkohl.

Zutaten:

  • 1/2 Kopf Blumenkohl, geputzt, etwa ca. 400 g
  • 100 g Haselnusskerne, Ulrike: 80 Gramm, geröstet
  • 1 Zitrone
  • 6 Zweige Thymian
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • 2 Essl. Olivenöl
  • 300 g frische Tagliatelle, z.B. aus dem Kühlregal, Ulrike: 180 Gramm gerädelte Nudeln, trocken
  • 1 1/2 Essl. geröstetes Haselnussöl, alternativ: Walnussöl
  • ParadieskörnerB007SSZZQG*, gemahlen, ersatzweise, Pfeffer, schwarz
  • Chiliflocken
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 40 Gramm Bergkäse mit mikrobiellem Lab

QUELLE

97838338384399783833838439

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Bettina Matthaei
Gemüse kann auch anders:
Vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit
978-3833838439 *
ISBN: 978-3833838439

ZUBEREITUNG

  1. Den Blumenkohl waschen und auf einer groben Reibe ohne den Strunk(ca. 300 g) raspeln. Ulrike: KitchenAid Trommel für feine Raspeln. Die Haselnüsse in der Nussmühle in dünne Scheiben hobeln oder hacken. Die Zitrone heiß waschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen bzw. -streifen und grob hacken. Schalotten schälen und würfeln.
  2. Reichlich Wasser zum Kochen bringen und salzen. Schalotten im Olivenöl andünsten, den Blumenkohl dazugeben und bei größerer Hitze unter Rühren ca. 1 Min. scharf anbraten. Die Nüsse unter Rühren ca. 3 Min. mitbraten.
  3. Gleichzeitig die frischen Nudeln nach Packungsangabe im Salzwasser al dente kochen, abgießen, in einer vorgewärmten Schüssel mit dem Haselnussöl mischen und warm halten.
  4. Blumenkohl-Belag salzen und mit den gemahlenen Paradieskörnern, Zitronensaft und -schale, Chiliflocken und Muskat würzen. Zum Schluss die Kräuter unterheben. Nudeln mit dem Blumenkohlbelag bestreuen, den Bergkäse darüberhobeln.

Gesamtzeit: 35 Minuten
Vorbereitungszeit:10 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

** 29.03.2018 https://magentratzerl.net/schatzsuche-im-vorratsschrank-das-dauerevent/ nicht mehr verfügbar.

Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

Nun, für die

Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln

ist einiges zu schnippeln. Aber wenn alles auf dem Teller ist, wird man mit einem umwerfenden Geschmack belohnt. Selber schuld, wenn Frau die Rezeptbroschüre offen herumliegen lässt und die jungen Herren sich das Gericht wünschen. Es war jedenfalls ein feines Sonntagsessen, das die Mühe wirklich wert war.

Und so aufwändig, wie sich die Zubereitung zuerst liest, war sie dann doch nicht. Während Kartoffeln und Blumenkohl im Dampgarer garten, war das Schneiden schnell erledigt. Die Sauce köchelt während des Anbratens der Frikadellen ein, während die Frikadellen im Backofen vor sich hin garen, ist genügend Zeit und Platz auf dem Herd um Blumenkohl, Röstkartoffeln und die Garnitur zuzubereiten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Frikadelle mit Blumenkohl und kleinen Röstkartoffeln
Kategorien: Hauptgericht, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H BLUMENKOHL
1 Kopf   Blumenkohl
1 Essl.   Butter
      Salz und Muskat
H GARNITUR BLUMENKOHL
50 Gramm   Möhren, fein gewürfelt
50 Gramm   Staudensellerie, fein gewürfelt
50 Gramm   Radieschen, fein gewürfelt
50 Gramm   Lauchzwiebel, fein geschnitten
50 Gramm   Tomaten, enthäutet, geviertelt und entkernt; Ulrike: weggelassen
2     Eier, hartgekocht, fein gehackt
150 Gramm   Butter
1 Essl.   Paniermehl
2 Essl.   Blattpetersilie, gehackt
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
H FRIKADELLE
500 Gramm   Hackfleisch, gemischt
2     Zwiebeln, fein gewürfelt
1/2     Knoblauchzehe, fein gewürfel
50 Gramm   Gekochter Hinterschinken, fein gewürfelt
3 Scheiben   Bacon, fein gewürfelt
3 Teel.   Senf
3/4     Brötchen, altbacken;40 g ca
2     Eier, Größe M
1 Teel.   Majoran
2 Essl.   Blattpetersilie, gehackt
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
      Öl zum Braten
H SAUCE
200 ml   Kalbsfond, braun
50 ml   Portwein
50 ml   Rotwein
2     Schalotten, in Würfel geschnitten
50 Gramm   Butter
H RÖSTKARTOFFELN
700 Gramm   Große, vorwiegend festkochende Kartoffeln **
      Salz und Pfeffer aus der Mühle
      Öl zum Braten

Quelle

  Dirk Luther, Rezept der EDEKA Kochschule
  Erfasst *RK* 18.03.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

BLUMENKOHL

Blumenkohl waschen, putzen und in kleine Röschen teilen, anschließend in Salzwasser leicht bissfest garen. * Blumenkohl in einer Schwenkpfanne mit Butter erwärmen und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Das Gemüse für die Garnitur waschen, putzen, falls nötig schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Gemüsewürfel in Butter anschwitzen, Eier und Paniermehl hinzufügen und alles gut weiter schwitzen, so dass das Paniermehl leicht röstet. Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

SAUCE:

Die Schalottenwürfel mit Portwein und Rotwein einkochen. Mit Kalbsfond aufgießen und mit Butterflocken binden. Solange köcheln, bis die Saucenbasis eine angenehm bindende, aber nicht zu feste Konsistenz hat.

FRIKADELLE

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Senf verquirlen. Das Hackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen, den verquirlten Eiern und den restlichen Zutaten mit einem Holzlöffel oder mit den Händen gut miteinander vermengen. Mit feuchten Händen gleichgroße Frikadellen formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Danach auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 10 Minuten garen.

KARTOFFELN

Kartoffeln schälen, ins kalte Wasser legen und gründlich abwaschen. Mit einem Kartoffelausstecher Kartoffelkugeln von etwa 1,5-2 cm Durchmesser ausstechen. ** Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Kartoffeln zugeben und von allen Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

ANRICHTEN

Frikadellen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit den Blumenkohlröschen umlegen. Die GemüseBröselmischung auf die Blumenkohlröschen geben, die Kartoffelkugeln dekorativ dazulegen. Mit der Sauce umgießen.

* Blumenkohlröschen im Dampfgarer bei 100 °C 20 Minuten gegart.

**Ulrike: Ich hatte kleine Bratlinge bzw. Grünkohlkartoffeln. Die wurden im Dampfgarer 15 Minuten bei 100 °C gegart und dann gepellt. Danach weiter wie im Rezept.

=====

Vegetarischer Donnerstag: Karamellisierte Blumenkohlsuppe

Zum heutigen vegetarischen Donnerstag serviere ich eine

Karamellisierte Blumenkohlsuppe

Karamellisierte Blumenkohlsuppe

Ein wohlschmeckendes wärmendes Süppchen, zu dem wir noch ein getoastetes Burger-Brötchen genossen. Mangels Masse haben wir auf die Schnittlauch-Deko verzichtet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karamellisierte Blumenkohlsuppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

1 mittl.   Blumenkohl
75 Gramm   Butter
1/4 Teel.   Currypulver
150 ml   Milch, 1,5 %Fett
600 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
      Zitronensaft
H ZUM SERVIEREN
      Schnittlauchröllchen
      Currypulver

Quelle

978-1906650537978-1906650537* Fiona Beckett
The Frugal Cook978-1906650537*
ISBN 978-1906650537
  Erfasst *RK* 20.11.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Blumenkohl von den Blättern befreien, Röschen und Strunk fein hacken. Die Butter in einer ausreichend großen Pfanne schmelzen lassen und den Blumenkohl darin in 12 – 15 Minuten anbraten, bis er überall einen goldbraunen Farbton angenommen hat. Currypulver darüber streuen und weitere 2 – 3 Minuten mitrösten. Dann die Milch zugießen, zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und 5 Minuten stehen lassen. Entweder in einen Blender oder in einen Topf umfüllen und (mit dem Mixstab) fein pürieren. Das Püree wieder erhitzen und die restliche Brühe (den Blender, sofern verwendet damit ausspülen) zugießen. Gut umrühren und nach Geschmack mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Mit Currypulver und Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Vegetarischer Donnerstag: Linsen mit Blumenkohl

Am Vegetarischen Donnerstag gibt es wieder ein Rezept aus der Zeitschrift Meine Landküche, diesmal

Linsen mit Blumenkohl

Linsen mit Blumenkohl 001

Die Pilze habe ich extra gebraten, damit der Nicht-Pilz-Liebhaber das Gericht auch gerne aß. Zusätzlich habe ich noch übrig gebliebene Kartoffelstücke zugefügt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsen mit Blumenkohl
Kategorien: Vegetarisch, Eintopf
Menge: 4 Personen

Linsen mit Blumenkohl 002

Zutaten

250 Gramm   Tellerlinsen
400 Gramm   Blumenkohlröschen
      Salz
1 Teel.   Kurkuma, gemahlen
300 Gramm   Pilze
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
2     Möhren
4 Essl.   Olivenöl
400 ml   Gemüsebrühe; ca.
1 Essl.   Frisch gehackte Petersilie
1-2 Essl.   Weinessig
      Pfeffer, aus der Mühle

Quelle

  Meine Landküche, Ausgabe1/2011
  Erfasst *RK* 15.02.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die Linsen waschen und gut abtropfen lassen. Den Blumenkohl waschen und in Salzwasser mit Kurkuma ca. 4 Minuten bissfest kochen. Das Gemüse abgießen und gut abtropfen lassen. Die Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Die Zwiebel, Knoblauch und Möhren schälen und würfeln. Zusammen in 2 EL heißem Olivenöl anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Die Linsen zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten leise köcheln lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Brühe zufügen. Die Pilze im restlichen heißen Öl anbraten und zum Schluss mit dem Blumenkohl und der Petersilie unter das Gemüse mengen. Ca. 1-2 Minuten heiß werden lassen. Zum Schluss sollte die Flüssigkeit fast vollständig aufgesaugt worden sein. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

=====

Asiatische Blumenkohl-Suppe

Letzte Woche habe ich meine Gefriertruhe abgetaut und aufgeräumt. Interessant, was da für Schätze ans Tageslicht kamen. Unter anderem förderte ich ein paar Brokkoli-Röschen zu Tage. Ergänzt um einen kleinen Blumenkohl habe ich daraus die

Asiatische Blumenkohl-Suppe

Asiatische Blumenkohl-Suppe

gekocht. Farblich fallen die Brokkoli-Röschen gar nicht auf. Fürs Bild und für mich die Portion mit den ganzen Röschen, für die Herren alles fein püriert. Eine herrlich wärmende Suppe, die allen gut gemundet hat. Wie immer habe ich zum Bestreuen eine Mischung aus Koriander und Petersilie genommen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatische Blumenkohl-Suppe
Kategorien: Suppe
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

1 mittl.   Blumenkohl
1     Kartoffel
1 Stück   Frischer Ingwer
2     Knoblauchzehen
1 klein.   Chilischote
      Koriander, gemahlen
      Kreuzkümmel, gemahlen
      Kurkuma
      Meersalz
1 Prise   Zucker
4 Essl.   Sesamöl
1/2 Ltr.   Gemüsebrühe
400 ml   Kokosmilch
1/2     Bio-Zitrone
1/2 Bund   Frischer Koriander, ersatzweise Petersilie

Quelle

  Reformhaus Kurier. Dezember 2010
  Erfasst *RK* 18.12.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Blumenkohl vorbereiten und in kleine Stücke schneiden, Kartoffel schälen, würfeln, Ingwer und Knoblauch schälen. Chilischote öffnen, das Innere entfernen. Alles klein schneiden.

2. Zusammen mit den Gewürzen in heißem Sesamöl anbraten, leicht bräunen. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen. Etwas Zitronensaft und abgeriebene Schale zugeben. Circa 20 Minuten köcheln.

3. Einige Blumenkohlröschen entnehmen, den Rest pürieren. Nachschmecken und anrichten. Blumenkohlröschen und Koriander oder Petersilienblättchen zugeben.

Pro Portion: ca. 6 g E, 13 g F, 14 g KH, 203 kcal

=====